ELAPRO

Fertigung von hier – Service vor Ort.

ELAPRO Flüssigkunststoffe werden in Deutschland entwickelt und gefertigt. Der womöglich weltweit höchste Anspruch an Qualität der deutschen Kunden setzt dabei den Maßstab für unsere eigenen Ansprüche an die Qualitätssicherung.

Aus unserem Stammwerk in Bitterfeld-Wolfen koordinieren wir bundesweit unser Netzwerk an qualifizierten und motivierten Gebietsleitern und Anwendungstechnikern. So ist uns eine kurzfristige und effektive Betreuung bei Ihnen vor Ort möglich. Diese ist besonders wichtig bei sehr anspruchsvollen Herausforderungen.

Durch sachkundige Empfehlungen gewähren wir Ihnen Sicherheit. Ein gutes Produkt definiert sich heute über mehr als die reine Funktionalität. Unsere Flüssigkunststoffe kommen mit Menschen und Umwelt in Berührung. Daher sind wir überzeugt, dass Flüssigabdichtungen in der Anwendung nicht nur sicher und effizient sein sollten, sondern auch gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich. 

Wir von ELAPRO sind Spezialisten für gesundheitlich unbedenkliche und besonders umweltfreundliche Flüssigkunststoffe, die sich einfach, schnell und sicher verarbeiten lassen. Unsere ökologisch nachhaltigen Systeme werden insbesondere für die langzeitsichere Abdichtung von Flachdächern, Balkonen, Fenster, Türen und Bauwerken im Neubau sowie in der Sanierung eingesetzt. Die ELAPRO Produkte sind unbedenklich und umweltfreundlich sowie zertifiziert nach ETA 005 und zahlreichen weiteren Prüfverfahren. Unsere Flüssigkunststoffe beinhalten keine kennzeichnungspflichtigen Gefahrenstoffe.

Wir forschen und denken stetig weiter.

Forschen und entwickeln bedeutet für uns nicht, abzuwarten bis sich bestimmte Produktvarianten im Markt durchsetzen, um dann auf den fahrenden Zug aufzuspringen, sondern die Entwicklung aktiv mit zu gestalten. Dabei beweisen sich unsere Produkte weltweit unter besonderen klimatischen Bedingungen, extremen Minusgraden und enormer Hitze und zeigen ihr Können durch eine haftgrundfreie Vernetzung mit zahlreichen Untergründen.

Unsere Flüssigkunststoffformulierungen basieren alle auf dem gleichen Grundsatz: Gesundheit und Umweltfreundlichkeit am Arbeits- und Wohnplatz. Deswegen forschen und optimieren wir täglich daran, Produkte zu entwickeln, die immer den neuesten Branchenstandards und gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Ökologie

Unsere Partner

Karriere

ELAPRO Unternehmensgeschichte

80 Jahre Tradition bei der Herstellung von Beschichtungssystemen

Mit der ELAPRO GmbH & Co. KG wird die über 80-jährige Tradition bei der Herstellung von Beschichtungssystemen am Standort Bitterfeld-Wolfen fortgeführt. Die Umfirmierung in die ELAPRO GmbH & Co. KG war dabei ein weiterer Meilenstein einer spannenden Wachstumsgeschichte.

Der Ursprung

Den Grundstein dafür legte die traditionsreiche Wolfener Lackfabrik. Sie stellte zunächst hochqualitative Lacke und Farben her, produzierte Korrosionsschutzsysteme für metallische, mineralische sowie Holzuntergründe und übernahm einige Zeit später das Bautenschutzsortiment der Osterwiecker Lackfabrick.

Über 3.500 marktfähige Rezepturen wurden mit den Jahren als Fußbodenbeschichtungen und -versiegelungen, Schwimmbeckenfarben, Bootsbeschichtungen, Korrosionsschutzfarben und Fassadenbeschichtungen für kunststoffbeschichtete Metallfassaden entwickelt. Mit den Produkten wurden vorrangig Spezialsegmente in der Industrie und im Gewerbe bedient. In Abstimmung mit den Kunden wurden die Produktparameter auf die individuellen Anforderungen an die jeweilige Beschichtung eingestellt. Für eilige Aufträge stand früh ein 24-Stunden-Service für den Kunden zur Verfügung.

Schneller Wandel, geschärfter Fokus, neues Markenprofil

Eine 2012 begonnene Neuausrichtung war Anfang 2014 abgeschlossen und umgesetzt. Aufgrund der starken und marktfähigen Alleinstellungsmerkmale entschied die Gesellschaft sich zukünftig vollumfänglich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von gesundheitlich unbedenklichen und umweltfreundlichen Flüssigkunststoffen für die Bauwerksabdichtung zu spezialisieren. Seitdem werden die hauseigenen Produkte unter der geschützten Marke ELAPRO, gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Fachhandel für Dachbaustoffe, im Markt vertrieben.

Strategische Partnerschaften ermöglichen die Umsetzung unserer Vision

Produktportfolio und Mitarbeiter überzeugten Ende 2018 die Eigentümerfamilien zwei mittelständischer Familienunternehmen aus Bremen, sich an dem Projekt ELAPRO strategisch zu beteiligen und die Erfolgsgeschichte gemeinsam weiter fort zu schreiben. Mit den Unternehmen Diersch & Schröder sowie der Nehlsen AG im Hintergrund, setzen wir unsere Visionen und Ziele seither erfolgreich gemeinsam um.

Unsere Partner

ELAPRO wird geprägt von zukunftsträchtigen Visionen, in der die Themen Gesundheit, Umweltschutz und Sicherheit eine der wichtigsten Herausforderungen darstellen. Diese Visionen teilen auch unsere strategischen Partner. Die Diersch & Schröder Gruppe sowie die Nehlsen Gruppe sind hanseatisch geprägte, immer bodenständige Familienunternehmen die Ihre beeindruckenden Unternehmensgeschichten in einem gemeinsamen Projekt mit ELAPRO langfristig fortschreiben möchten. Gemeinsam haben wir den Anspruch wirtschaftlich erfolgreich zu sein und dabei trotzdem fair und verantwortungsbewusst zu handeln. Dabei stellen wir höchste Ansprüche an uns selbst, aber auch an unsere Lieferanten und Partner.

Diersch & Schröder GmbH & Co. KG

Diersch & Schröder wurde 1920 von Otto Diersch in Bremen gegründet. Seit der Gründung hat sich die Diersch & Schröder Gruppe vom Mineralölhändler zu einem modernen Energie- und Chemieunternehmen entwickelt. 100 Jahre später zählt das Unternehmen über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 20 operative Tochterunternehmen, und pflegt Geschäftsbeziehungen zu über 1.000 Kunden in 90 Ländern weltweit. Allein in Deutschland besitzt die DS-Gruppe über 60 Handelsstandorte, 250 eigene Tankstellen und hat bisher 272 MW Windanlagen ans Netz gebracht. Im Jahr 2018 hatte die DS-Gruppe einen Jahresgesamtumsatz von 4 Mrd. €. 

Die DS-Gruppe ist in drei Geschäftsfelder unterteilt: Energie, Chemie, und YoungBusiness. Zum Energiegeschäft gehören Import, Groß- und Einzelhandel mit Mineralölprodukten, Strom, Gas und Biomasse, Tanklagerlogistik sowie der Betrieb von Tankstellen. Die Chemiesparte entwickelt und produziert maßgeschneiderte chemische Formulierungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche wie Metallbearbeitungsflüssigkeiten, Reiniger, Farbe und Lacke, Fasern und Agrar. Mit dem neuen Geschäftsfeld YoungBusiness unterstützt Diersch & Schröder Startups mit innovativen Ideen, die über den Energie- und Chemiehandel hinausreichen. 

Gemeinsam mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern arbeitet Diersch und Schröder stetig daran, sich weiterzuentwickeln – um morgen besser zu sein als heute.

Diersch & Schröder
Industrien: Energie & Chemie
Mitarbeiter: ca. 800
Umsatz: ca. 4 Mrd. €

www.ds-bremen.com

Nehlsen AG

Seit der Unternehmensgründung durch Karl Nehlsen befindet sich das Unternehmen in Familienhand. Nehlsen ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen mit den Kerngeschäftsfeldern Recycling, Entsorgung und Reinigung. Seit der Gründung im Jahre 1923 bis heute hat sich Nehlsen immer wieder erfolgreich neuen Herausforderungen gestellt. Da Nehlsen die Belange von Umwelt und Klima besonders am Herzen liegen, arbeitet man mit den rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an über 60 nationalen und internationalen Standorten täglich an innovativen und ressourcenschonenden Dienstleistungen. Das Unternehmen hat sich im Laufe der Jahre zu einem der größten Entsorgungsunternehmen Deutschlands etabliert. Dank innovativer Anlagen ist Nehlsen in der Lage, neue Sekundärrohstoffe zu gewinnen, die der Industrie für verschiedene Einsatzzwecke zur Verfügung gestellt werden.

Nehlsen
Industrien: Recycling & Entsorgung
Mitarbeiter: ca. 2.500
Umsatz: ca. 300 Mio. €

www.nehlsen.com