ELAPRO GmbH & CO. KG

Mit Sicherheit Grün.

Spezialist für gesundheitlich unbedenkliche und besonders umweltfreundliche Flüssigkunststoffe, die sich einfach, schnell und sicher verarbeiten lassen.

Warum ELAPRO?

Unbedenklich, umweltfreundlich, sicher.

Warum

Ein gutes Produkt bedeutet mehr als reine Funktionalität. Diese ist für uns selbstverständlich. Unsere Lösungen kommen mit Menschen und Umwelt in Berührung. Daher sind wir überzeugt, dass Produktentwicklungen in der Anwendung nicht nur effizient sein sollten, sondern auch gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich. Weil Gesundheit bei der Arbeit den gleichen Stellenwert haben sollte, wie im Privatleben.

Wie

Unsere Produktentwicklungen basieren alle auf dem gleichen Punkt: den Bedürfnissen unserer Zielgruppe. Deswegen forschen und optimieren wir täglich daran, Produkte zu entwickeln, die bei sämtlichen Anwendungsvorteilen keine gefährlichen oder gesundheitsgefährdenden Inhaltstoffe benötigen.

Was

Wir entwickeln Flüssigkunststoffe für die Abdichtung von Flachdächern und Balkonen. Die ELAPRO Produkte sind umweltfreundlich, geruchsneutral sowie langzeitsicher zertifiziert nach ETA 005. Unsere Produkte beinhalten keine kennzeichnungspflichtigen Gefahrenstoffe.

ELAPRO

Familie

Kooperationen

Chronik

ELAPRO

Wir stellen uns vor

Familie

Wir gehören zusammen

Kooperationen

Zusammen stark

Chronik

Wir schreiben Geschichte

ELAPRO Unternehmensprofil

Wir stellen uns vor

Wir von ELAPRO sind Spezialisten für gesundheitlich unbedenkliche und besonders umweltfreundliche Flüssigkunststoffe, die sich einfach, schnell und sicher verarbeiten lassen. Unsere ökologisch nachhaltigen Systeme werden für die langzeitsichere Abdichtung von Flachdächern, Balkonen und Terrassen im Neubau sowie in der Sanierung eingesetzt.

Ein gutes Produkt definiert sich heute über mehr als die reine Funktionalität. Unsere Flüssigkunststoffe kommen mit Menschen und Umwelt in Berührung. Daher sind wir überzeugt, dass Flüssigabdichtungen in der Anwendung nicht nur sicher und effizient sein sollten, sondern auch gesundheitlich unbedenklich und umweltfreundlich. Die ELAPRO Produkte sind zertifiziert nach ETA 005 und zahlreichen weiteren Prüfverfahren. Unsere Flüssigkunststoffe beinhalten keine kennzeichnungspflichtigen Gefahrenstoffe.

Fertigung von hier – Service vor Ort.

Alle ELAPRO Flüssigkunststoffe werden in Deutschland entwickelt und hergestellt. Die womöglich weltweit höchsten Ansprüche der deutschen Kunden an Qualität setzen dabei den Maßstab für die Güte dieser Produkte.

Entwickelt und gefertigt in Bitterfeld-Wolfen, werden die Produkte mittlerweile europaweit durch ein Netzwerk an qualifizierten und motivierten Außendienstmitarbeitern der Firma Nelskamp und Anwendungstechnikern der Firma ELAPRO vertreten. So ist uns eine kurzfristige und effektive Betreuung unserer Kunden vor Ort möglich. Durch sachkundige Empfehlungen gewähren wir Sicherheit, bei der Umsetzung aller Projekte.

Familie

Wir gehören zusammen

ELAPRO wird geprägt von zukunftsträchtigen Visionen, in der die Themen Gesundheit, Umweltschutz und Sicherheit eine der wichtigsten Herausforderungen darstellen. Diese Visionen teilen auch unsere strategischen Partner. Die Diersch & Schröder Gruppe sowie die Nehlsen Gruppe sind hanseatisch geprägte, immer bodenständige Familienunternehmen die Ihre beeindruckenden Unternehmensgeschichten in einem gemeinsamen Projekt mit ELAPRO langfristig fortschreiben möchten. Gemeinsam haben wir den Anspruch wirtschaftlich erfolgreich zu sein und dabei trotzdem fair und verantwortungsbewusst zu handeln. Dabei stellen wir höchste Ansprüche an uns selbst, aber auch an unsere Lieferanten und Partner.

Diersch & Schröder GmbH & Co. KG

Diersch & Schröder wurde 1920 von Otto Diersch in Bremen gegründet. Seit der Gründung hat sich die Diersch & Schröder Gruppe vom Mineralölhändler zu einem modernen Energie- und Chemieunternehmen entwickelt. 100 Jahre später zählt das Unternehmen über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 20 operative Tochterunternehmen, und pflegt Geschäftsbeziehungen zu über 1.000 Kunden in 90 Ländern weltweit. Allein in Deutschland besitzt die DS-Gruppe über 60 Handelsstandorte, 250 eigene Tankstellen und hat bisher 272 MW Windanlagen ans Netz gebracht. Im Jahr 2018 hatte die DS-Gruppe einen Jahresgesamtumsatz von 4 Mrd. €. 

Die DS-Gruppe ist in drei Geschäftsfelder unterteilt: Energie, Chemie, und YoungBusiness. Zum Energiegeschäft gehören Import, Groß- und Einzelhandel mit Mineralölprodukten, Strom, Gas und Biomasse, Tanklagerlogistik sowie der Betrieb von Tankstellen. Die Chemiesparte entwickelt und produziert maßgeschneiderte chemische Formulierungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche wie Metallbearbeitungsflüssigkeiten, Reiniger, Farbe und Lacke, Fasern und Agrar. Mit dem neuen Geschäftsfeld YoungBusiness unterstützt Diersch & Schröder Startups mit innovativen Ideen, die über den Energie- und Chemiehandel hinausreichen. 

Gemeinsam mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern arbeitet Diersch und Schröder stetig daran, sich weiterzuentwickeln – um morgen besser zu sein als heute.

Diersch & Schröder
Industrien: Energie & Chemie
Mitarbeiter: ca. 800
Umsatz: ca. 4 Mrd. €

www.ds-bremen.com

Nehlsen AG

Seit 1923 steht Nehlsen für zuverlässige, effiziente und kundenorientierte Dienstleistungen in den Bereichen Recycling, Entsorgung, Industriereinigung und Logistik. Als Familienunternehmen mit hanseatischen Wurzeln ist es der Anspruch, für Mensch und Umwelt individuelle sowie nachhaltige Lösungen zu schaffen und so für eine lebenswerte Zukunft zu sorgen. Diese Arbeit geht seit eh und je Hand in Hand mit einer ausgeprägten gesellschaftlichen Verantwortung. So leistet Nehlsen mit innovativen Entsorgungskonzepten und Recyclingmethoden einen aktiven wie nachhaltigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Mehr als 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in 40 Gesellschaften an rund 70 Standorten in Europa und Afrika im Einsatz und verleihen Nehlsen mit ihrem Wissen und ihrer Tatkraft tagtäglich ein Gesicht.

Nehlsen
Industrien: Recycling & Entsorgung
Mitarbeiter: ca. 2.800
Umsatz: ca. 357,9 Mio. €

www.nehlsen.com

Kooperationen

Zusammen stark

Containerdienst.de

Schon seit dem Jahr 2005 steht containerdienst.de über Entsorgung Punkt DE GmbH für die preiswerte, zeitnahe und reibungslose Entsorgung. Über die Jahre wurde ein engmaschiges Netzwerk an zuverlässigen und zertifizierten Entsorgungspartnern in ganz Deutschland aufgebaut. Mit rund 25.000 Aufträgen pro Jahr werden mehr als 50.000 Tonnen Abfall pro Jahr bewegt – fachgerecht und umweltfreundlich.

Entsorgung Punkt DE GmbH profitiert neben der eigenen langjährigen Erfahrung in der Entsorgungsbranche durch das Fachwissen eines Großunternehmens. Hinter der Entsorgung Punkt DE GmbH steht ein die Zentek-Gruppe, die bereits seit 1995 am Markt aktiv ist. Besondere Bedeutung gewinnt die Partnerschaft durch die Nehlsen AG – einem Gesellschafter der Zentek-Gruppe sowie der Schwestergesellschaft von ELAPRO. Dieser Schulterschluss zeugt von enger Verbundenheit am Markt und Verbindung zu einem schlagkräftigen Angebot.

www.containerdienst.de

 

Diakonieverein e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen

Seit nun mehr als 2 Jahren wird die ELAPRO GmbH & Co. KG von dem Diakonieverein e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen bei verschiedenen Arbeiten und Dienstleistungen tatkräftig unterstützt. Zu diesen Arbeiten gehören u.a. der Zuschnitt unserer Vliesrollen in vordefinierte Abmessungen, Zuschnitte aus Rollwellpappe und die jährliche Grünanlagenpflege. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Der Diakonieverein e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen wurde am 06.04.1991 als gemeinnütziger Träger evangelischer Sozialarbeit mit Sitz in Wolfen gegründet. Die Mitgliederversammlung des Vereins besteht aus juristischen und privaten Mitgliedern. Der Diakonieverein e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen ist seit 01.10.1991 in der Behindertenhilfe tätig. Folgende Einrichtungen und Dienste werden heute betrieben:

  • Wolfener Werkstätten, anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) in Wolfen mit 364 Plätzen und in Gräfenhainichen mit 96 Plätzen
  • Fördergruppe Wolfen mit 30 Plätzen
  • Haus Wichern in Wolfen, Wohnstätte für behinderte Menschen aus der WfbM mit 50 Plätzen
  • Haus Friederike in Zschornewitz, Wohnstätte für behinderte Menschen aus der WfbM mit 24 Plätzen
  • Intensiv Betreutes Wohnen für behinderte Menschen aus der WfbM mit 16 Plätzen
  • Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit geistigen oder seelischen Behinderungen/Erkrankungen
  • Familienunterstützender Dienst Wolfen für Familien mit behinderten oder pflegebedürftigen Angehörigen

www.diakonie-wolfen.de

 

ELAPRO Unternehmensgeschichte

80 Jahre Tradition bei der Herstellung von Beschichtungssystemen

Mit der ELAPRO GmbH & Co. KG wird die über 80-jährige Tradition bei der Herstellung von Beschichtungssystemen am Standort Bitterfeld-Wolfen fortgeführt. Die Umfirmierung in die ELAPRO GmbH & Co. KG war dabei ein weiterer Meilenstein einer spannenden Wachstumsgeschichte.

Der Ursprung

Den Grundstein dafür legte die traditionsreiche Wolfener Lackfabrik. Sie stellte zunächst hochqualitative Lacke und Farben her, produzierte Korrosionsschutzsysteme für metallische, mineralische sowie Holzuntergründe und übernahm einige Zeit später das Bautenschutzsortiment der Osterwiecker Lackfabrick.

Über 3.500 marktfähige Rezepturen wurden mit den Jahren als Fußbodenbeschichtungen und -versiegelungen, Schwimmbeckenfarben, Bootsbeschichtungen, Korrosionsschutzfarben und Fassadenbeschichtungen für kunststoffbeschichtete Metallfassaden entwickelt. Mit den Produkten wurden vorrangig Spezialsegmente in der Industrie und im Gewerbe bedient. In Abstimmung mit den Kunden wurden die Produktparameter auf die individuellen Anforderungen an die jeweilige Beschichtung eingestellt. Für eilige Aufträge stand früh ein 24-Stunden-Service für den Kunden zur Verfügung.

Schneller Wandel, geschärfter Fokus, neues Markenprofil

Eine 2012 begonnene Neuausrichtung war Anfang 2014 abgeschlossen und umgesetzt. Aufgrund der starken und marktfähigen Alleinstellungsmerkmale entschied die Gesellschaft sich zukünftig vollumfänglich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von gesundheitlich unbedenklichen und umweltfreundlichen Flüssigkunststoffen für die Bauwerksabdichtung zu spezialisieren. Seitdem werden die hauseigenen Produkte unter der geschützten Marke ELAPRO, gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Fachhandel für Dachbaustoffe, im Markt vertrieben.

Strategische Partnerschaften ermöglichen die Umsetzung unserer Vision

Produktportfolio und Mitarbeiter überzeugten Ende 2018 die Eigentümerfamilien zwei mittelständischer Familienunternehmen aus Bremen, sich an dem Projekt ELAPRO strategisch zu beteiligen und die Erfolgsgeschichte gemeinsam weiter fort zu schreiben. Mit den Unternehmen Diersch & Schröder sowie der Nehlsen AG im Hintergrund, setzen wir unsere Visionen und Ziele seither erfolgreich gemeinsam um.